Offizielle Spendenübergabe: EUR 29.105,98 an Theo Fritsche übergeben

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Vorweg möchten wir euch nochmals für euer Vertrauen und eure grosszügige Unterstützung bedanken. Durch eure Hilfe konnte unsere Hilfsaktion „Schnifis hilft – Erdbebenhilfe Nepal“ vergangene Woche bei der offiziellen Spendenübergabe einen Scheck in Höhe von EUR 29.105,98 an Theo Fritsche überreichen. Ein grosses Dankeschön auch von Theo und vor allem im Namen der Bevölkerung von Nepal, welche wir tatkräftig in dieser schwierigen Zeit unterstützen konnten.

 

Wie wurden die Spendengelder eingesetzt?

Wie versprochen, ist es uns ein grosses Anliegen, euch mitzuteilen wie die Spendengelder in Nepal eingesetzt wurden. Umgehend nach Start unserer Aktion Ende April 2015 haben wir Theo fortlaufend die verfügbaren finanziellen Mittel von unserem Spendenkonto zur Sorforthilfe zur Verfügung gestellt. Vorrangig wurden die Gelder, wie auch schon in einem unserer letzten Berichte mitgeteilt, für dringend notwendige Soforthilfe augewendet. Vorwiegend waren das Lebensmittel, Medikamente, Reissaat und Baumateralien. Das Team um Sumba und Sunil haben sich in einem weiteren Schritt entlegene Gebiete angeschaut. Selbst heute gibt es in diesen Gegenden noch dringend notwendigen Bedarf zur Untersütztung im Wiederaufbau. In Zusammenarbeit mit befreundeten Einheimischen wurden im Distrikt Sindhupalchok, in einem kleinen Dorf namens Panichaur, besonders betroffene Familien ausgewählt. Diesen Familien wurde eine neue Unterkunft zur Verfügung gestellt. Die Errichtung der neuen Häuser erfolgte jeweils in Zusammenarbeit mit den betroffenen Familien. Während die Familien die Grundflächen in einem bebauren Zustand zur Verfügung stellen mussten, wurde die Stahl- und Blechkonstruktion von uns finanziert und die Aufstellung organisiert. Die von nepalesischen Ingenieuren entwickelten Behausungen gelten als erdbebensicher. 20 Familien freuen sich bereits über eine neue Unterkunft. Weitere 20 neue Unterkünfte in verschieden Dörfern und Disktrikten sind bereits durch Theo finanziert und werden bis Ende Oktober 2015 fertiggestellt sein.

Die Baumateralien wurden im Sinne einer nachhaltigen Unterstützung in Nepal beschafft um die regionale Wirtschaft zu stärken. Die Kosten pro Haus belaufen sich auf ca. EUR 2.500,00

 

Haus Schnifis, Vorarlberg

Als Zeichen des Dankes und der grossen Wertschätzung, wurde eines der Häuser mit dem Namensschild GEMEINDE SCHNIFIS, Vorarlberg versehen und wird künftig unseren Namen tragen. Eine 5-köpfige Famile  konnte das Haus Schnifis mit grosser Freude am 10. Juli 2015 übernehmen.

 

Künftige Schritte von Schnifis hilft

Unser Hilfsaktion „Schnifis Hilft – Erdbebenhilfe Nepal“ war lediglich für die dringend notwendige Erdbebenhilfe angedacht. An dieser Stelle wollen wir uns als eigenständige Hilfsaktion wieder zurückziehen. Jedoch werden wir Theo weiterhin aktiv unterstützten und bitten daher alle Interessenten, die künftig einen Beitrag leisten wollen, deren Spenden direkt den Schulprojekten und Erdbebenhilfe von Theo zukommen zu lassen. Mehr Infos sowie die unter www.theofritsche.at

 

Bankverbindung:

Schulprojekte Theo Fritsche

Raiffeisenbank Walgau/GWT
IBAN: AT85 3745 8000 3502 5220
BIC: RVVGAT2B458

 

Barzeinzahlungen nimmt  Günter auf der Gemeinde Schnifis auch weiterhin gerne entgegen. Diese werden direkt an Theo weitergeleitet.

 

VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!!!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.